Bundesfinanzhof, Errichtung eines Elektronischen Gerichtssaals mit Sitzungszimmer

Der Bundesfinanzhof ist per Gesetz gehalten, ab 2018 die räumlichen und technischen Rahmenbedingungen für den Empfang, die Verarbeitung und die Aufbewahrung elektronischer Dokumente zu schaffen. Dazu gehört, für die Durchführung mündlicher Verhandlungen auf Grundlage solcher Dokumente, auch die Bereitstellung elektronischer Gerichtssäle.

Fristgerecht sowie pünktlich zum 100-jährigen Bestehen des Gerichts wurde im Oktober 2018 im Erdgeschoss des Gebäudes der erste elektronische Gerichtssaal sowie im 1. Obergeschoss das dazugehörige Sitzungszimmer fertiggestellt. Es gelang, den hohen elektrotechnischen Installationsgrad der Medientechnik angemessen in die historischen und unter Denkmalschutz stehenden Räumlichkeiten zu integrieren.

Ab sofort bestehen alle Voraussetzungen zur elektronischen Abwicklung von Rechtsangelegenheiten.

Projektstand: fertiggestellt 2018

Entwurf: BRECHENSBAUER WEINHART + PARTNER ARCHITEKTEN mbB

Bundesfinanzhof Sitzungszimmer
© Stefan Müller-Naumann
Bundesfinanzhof, Sitzungszimmer
© Stefan Müller-Naumann