Konzerthaus München

Das Konzerthaus ist im Werksviertel in der Nähe des Münchner Ostbahnhofs geplant. Es handelt sich um eine staatliche Baumaßnahme, das Symphonieorchester des BR bekommt ein Erstbelegungsrecht.
Das Raumprogramm umfasst drei Aufführungsorte, darin ein großer Saal mit 1.800 und ein kleiner Saal mit 600 Sitzplätzen. Die Hochschule für Musik und Theater hat einen Stützpunkt mit einem „Werkstatt-Saal“. Ein „Education-Bereich“ dient der Musikvermittlung für Kinder und Erwachsene. Im Gebäude sind weiterhin Flächen für Foyer, Gastronomie, Läden, Büros und Tiefgarage geplant.
Im Sommer 2016 wurde ein internationaler Architektenwettbewerb ausgelobt. Aus 31 eingereichten Arbeiten aus 10 Staaten hat die Jury unter Vorsitz von Professor Arno Lederer im Oktober 2017 fünf Preisträger ausgezeichnet und vier Anerkennungen ausgesprochen. Den 1. Preis erhielt der Entwurf von Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH aus Bregenz, die sich auch im anschließenden Verhandlungsverfahren nach VgV durchsetzten.

Entwurf: Cukrowicz Nachbaur Architekten ZT GmbH aus Bregenz

offizielle Konzerthaus-Website: www.konzerthaus-muenchen.de

Weitere Informationen zum Wettbewerbsergebnis: www.konzerthausmuenchen.de

Bildergalerie