Europäische Schule München, Neubau Annex

München

Am S-Bahnhof Fasangarten entstehen nach dem Entwurf von léonwohlhage Architekten die neuen Gebäude der Europäischen Schüle München, eine Grundschule mit Kindertagesstätte und Sporthalle.

Erschlossen vom neuen Quartiersplatz erstreckt sich das Schulhaus entlang der Bahnstrecke als ein mehrfach geknicktes Rückgrat. Zum Schulhof hin ist der Baukörper in fünf zueinander versetzte Einzelhäuser gegliedert, die durch das Erdgeschoss miteinander verbunden sind.

Bibliothek, Mensa, Musik- und Werkräume, wie auch die Verwaltung liegen entlang einer langestreckten Pausenhalle, die durch die geknickte Gebäudefiguration auch im Innern überraschende räumliche Aufweitungen und neue Durchblicke ermöglichen. Über eine Treppenskulptur in jedem Einzelhaus werden die Klassenräume in den Obergeschossen erreicht.

Die Fassade setzt sich aus aneinandergereihten Rahmen aus eingefärbtem Kunststein gestalterisch zusammen, wobei das System einer Lochfassade spielerisch überhöht wird.

Projektstand: im Bau

Entwurf: léonwohlhage Gesellschaft von Architekten mbH

Europäische Schule München, Neubau Annex
© léonwohlhage
Europäische Schule, Lageplan
© léonwohlhage